Kletterobst

Vinum bonum deorum donum - Ein guter Wein ist Geschenk der Götter. Wein kam mit den Römern nach Mitteleuropa, wo er in warmen und sonnigen Gegenden das volle Aroma entwickelt. Auch außerhalb dieser Gebiete lässt sich Wein pflanzen. Die Weinbeeren eigenen sich dann als Naschobst. Die frischen Blätter im Frühling kann man blanchieren und gefüllte Weinblätter selber machen. Wein braucht eine Rankhilfe, an die der wein festgebunden wird. Schnitt wird gut vertragen. Der Weinstrauch lässt sich gut formen und lenken. Der Boden sollte durchlässig und kiesig bis steinig sein. Wein wird sehr alt. Es gibt Weinstöcke, die etwa 1500 Jahre alt sind.

Vinum bonum deorum donum - Ein guter Wein ist Geschenk der Götter. Wein kam mit den Römern nach Mitteleuropa, wo er in warmen und sonnigen Gegenden das volle Aroma entwickelt. Auch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kletterobst

Vinum bonum deorum donum - Ein guter Wein ist Geschenk der Götter. Wein kam mit den Römern nach Mitteleuropa, wo er in warmen und sonnigen Gegenden das volle Aroma entwickelt. Auch außerhalb dieser Gebiete lässt sich Wein pflanzen. Die Weinbeeren eigenen sich dann als Naschobst. Die frischen Blätter im Frühling kann man blanchieren und gefüllte Weinblätter selber machen. Wein braucht eine Rankhilfe, an die der wein festgebunden wird. Schnitt wird gut vertragen. Der Weinstrauch lässt sich gut formen und lenken. Der Boden sollte durchlässig und kiesig bis steinig sein. Wein wird sehr alt. Es gibt Weinstöcke, die etwa 1500 Jahre alt sind.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen