Tellerhortensien

Die Tellerhortensie (lat. Hydrangea serrata) besitzt flache, tellerförmige Blütenrispen mit besonderer Frosthärte. Die kleinen fruchtbaren Blüten werden von einem Kranz gleichfarbiger, steriler Hochblätter umgeben, welche formgebend sind. Die Blütenfarbe variiert mit dem pH-Wert des Bodens und reicht von weiß über rosa bis hin zu lila Tönen. Je saurer das Substrat ist, desto bläulicher werden die Blüten. Tellerhortensien stehen gerne im Halbschatten, vertragen aber auch volle Sonne. Sie gedeihen auf allen kalkarmen Böden, besonders wenn diese feucht und humos sind. Tellerhortensien können gut im Kübel gehalten werden, gut zur Geltung kommen Tellerhortensien aber auch als Solitäre unter großen Bäumen.

Die Tellerhortensie (lat. Hydrangea serrata) besitzt flache, tellerförmige Blütenrispen mit besonderer Frosthärte. Die kleinen fruchtbaren Blüten werden von einem Kranz... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tellerhortensien

Die Tellerhortensie (lat. Hydrangea serrata) besitzt flache, tellerförmige Blütenrispen mit besonderer Frosthärte. Die kleinen fruchtbaren Blüten werden von einem Kranz gleichfarbiger, steriler Hochblätter umgeben, welche formgebend sind. Die Blütenfarbe variiert mit dem pH-Wert des Bodens und reicht von weiß über rosa bis hin zu lila Tönen. Je saurer das Substrat ist, desto bläulicher werden die Blüten. Tellerhortensien stehen gerne im Halbschatten, vertragen aber auch volle Sonne. Sie gedeihen auf allen kalkarmen Böden, besonders wenn diese feucht und humos sind. Tellerhortensien können gut im Kübel gehalten werden, gut zur Geltung kommen Tellerhortensien aber auch als Solitäre unter großen Bäumen.

Zuletzt angesehen